Folgt dem Aufruf des HSB und geht auf die Straße!

weitere Infos beim Hamburger Sportbund.