Am 07. Und 08.10. fand die DMS-J in Wilhelmsburg statt. Wir waren mit drei Mannschaften am Start. Eine männliche D-Jugend (Jg. 2006-2007), und zwei mixed E-Mannschaften (Jg. 2008-2009).

 

Leider traf uns am Tag des großen Wettkampfs eine Krankheitswelle, sodass wir letztlich nur mit einer Minimalbesetzung antreten konnten. Zusätzlich war es für viele Kinder der erste Start bei einem richtigen Wettkampf. Das war für sie ganz aufregend und es mussten auch vorab erst einmal manche Tränen getrocknet werden.

Der Sonnabend lief für uns erstaunlich gut. Alle Kinder gaben ihr Bestes und es sind auch tolle Zeiten geschwommen worden.

Der Sonntag zeigte aber deutlich, auf welchen Baustellen die Übungsleiter und der/die neue Trainer/-in dringend arbeiten müssen. Die Schmetterlingsstrecken stellten für alle ein großes Problem dar. So scheiterte unsere D‑Mannschaft im Nachschwimmen am 50 m‑Schmettern und unsere 2. E‑Mannschaft ebenso an der Schmetterstrecke (Delphinkicks und Lagen). Leider hatten wir es auch mit Kampfrichtern und Schiedsrichtern zu tun, die mit wenig Fingerspitzengefühl ihre Disqualifikationen durchsetzten.

Trotzdem freue ich mich sehr, dass unsere  1. E-Mannschaft die DMS-J ohne Disqualifikation überstanden hat und wenigstens eine Mannschaft des FWV Vorwärts bei der Berechnung und Zuteilung von Hallenzeiten berücksichtigt werden kann.

Bericht und Foto von Corinna

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok